12Bets10
:: Home Mannschaften KM/Reserve Spielberichte KM/Reserve: Spielber. Altenwörth - Langenlois 02.09.2017
KM/Reserve: Spielber. Altenwörth - Langenlois 02.09.2017 PDF Drucken E-Mail

KM: Altenwörth - Langenlois  2:4

 

Spielbericht Fußball Online, Langenlois

... Spielbericht<

 

Spielbericht www.meinfussball.at:

Ebenbürtig, aber zu fehleranfällig

Altenwörth verteilte gegen die beherzten Langenloiser Geschenke. Für Obmann Weber stimmt der Kampfgeist der Altenwörther Truppe, Chancenverwertung und geschicktes Defensivverhalten blieben aber auf der Strecke.

"Die Partie war über weite Strecken gar nicht schlecht gespielt", erklärte Altenwörths Obmann Robert Weber. Die Teams lieferten sich eine ebenbürtige erste Halbzeit, auf beiden Seiten konnten Chancen generiert werden, die allerdings nicht zur Führung verwandelt werden konnten. "Uns fehlt es derzeit an Qualität im Sturm", erklärte Weber.

Die Treffer fielen in Hälfte zwei

Nach der Pause ging es dann aber Schlag auf Schlag. Zuerst konnten die Gastgeber durch einen Elfmeter von Markus Wurm in Führung gehen. Die Freude über den Treffer währte aber nur kurz, zwei Unsicherheiten in der Altenwörther Abwehr wurden von Langenlois binnen zwei Minuten für einen Doppelschlag genutzt. "Beide Gegentreffer gehen auf die Kappe von der Verteidigung", kritisierte der Obmann.

Anschluss gelang noch

Ein schöner Freistoß von Altenwörths Patrick Novak ließ die Hoffnung dann wieder aufblühen - 2:3. "Aber dann haben wir wieder ein Tor bekommen", erinnerte sich Weber an den Treffer von Steininger kurz vor Abpfiff. "Alles in allem war die Partie nicht schlecht gespielt. Wir waren ebenbürtig, haben die Langenloiser aber zu ihren Treffern eingeladen", resümierte Weber

 

Spielbericht www.fanreport.com:

Aus Langweiler wird Spektakel

Im Spiel von Altenwörth gegen Langenlois gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 2:4. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Langenlois wurde der Favoritenrolle gerecht. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Frisch zurück aus der Kabine? Zumindest brachte Altenwörth durch Markus Wurm den Ball in der 56. Minute erfolgreich im gegnerischen Netz unter, sodass es fortan 1:0 aus der Perspektive des Gastgebers hieß. Max Blauensteiner witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für Langenlois ein (64.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Michael Wildpert schnürte einen Doppelpack (65./77.), sodass der Gast fortan mit 3:1 führte. Patrick Novak war es, der in der 84. Minute den Ball im Tor von Langenlois unterbrachte. Julian Steininger stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:2 für Langenlois her (87.). Zum Schluss feierte Langenlois einen dreifachen Punktgewinn gegen Altenwörth.

Vier Spiele und noch kein Sieg: Altenwörth wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Wann findet Altenwörth die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen Langenlois setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutscht. 4:13 – das Torverhältnis von Altenwörth spricht eine mehr als deutliche Sprache. Für Langenlois geht es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten.

 

Reserve: Altenwörth - Langenlois  0:6

Spielbericht Fußball Online, Langenlois

Unsere Reserve traf am 2. September in der 4. Runde der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel Reserve auswärts auf Altenwörth. In einem torreichen Spiel vor ca. 40 Zuschauern gelang unserer Mannschaft ein klarer 0:6 (0:4) Sieg.

Der Spielverlauf im Detail:
In der 11. Minute geht Langenlois in Führung. Das Tor zum 0:1 erzielt Eric Steininger.
Nach 18 Spielminuten baut Langenlois den Vorsprung auf 2 Tore aus.
Durch den Treffer von Mathias Neubauer in Minute 29 kann Langenlois den Vorsprung weiter ausbauen.
Christoph Hufnagl baut den Vorsprung von Langenlois weiter aus. 0:4 lautet der neue Spielstand nach 31 gespielten Minuten.
Langenlois kann in Minute 49 die Führung durch ein Tor von Dominik Mahr auf 0:5 weiter ausbauen.
Markus Bauer verhilft Langenlois mit seinem Eigentor in Minute 61 zum 0:6.
Nach zu heftiger Kritik wird Stefan Dwornikowitsch in Minute 75 verwarnt.
In Minute 80 wird Dominik Mahr nach Kritik an einer Entscheidung mit Gelb verwarnt.
 
Banner
Banner
Banner
porna