KM/Reserve: 08.06.2019 SC Rabenstein – USV Langenlois 1:0

Langenlois unterliegt in Rabenstein kapp mit 0:1

Spielbericht

Presseberichte

 

 

 

 

 

 

KM: SC Rabenstein gegen USV Raiffeisen Langenlois 1:0

Spielbericht:

www.meinfussball.at:

Die Wege trennen sich

Auch das zweite Duell zwischen den beiden in der Saison unterschiedlich erfolgreichen Aufsteigern entscheidet Rabenstein für sich.

Im ersten Aufeinandertreffen hatte sich die Elf von Trainer Andreas Gutlederer noch mit 8:2 durchgesetzt, es war zugleich das torreichste Spiel der gesamten Saison.

Nun ließen es die Raben deutlich ruhiger angehen. Jeweils fünf Spieler standen bei beiden Partien in der Startformation. Einer davon, Andreas Veitinger, krönte sich am Samstag zum Matchwinner.

Veitinger erzielt Tor des Tages

Nach einer ersten Halbzeit ohne viele Höhepunkte fiel das Tor des Tages in Minute 51: Der Rabensteiner Kapitän ließ den Ball im Sechzehner einmal aufspringen und vollendete im kurzen Kreuzeck. Die besten Chancen auf den zweiten Treffer der ersatzgeschwächten Gastgeber vergaben Hasenzagl und Schindelars.

„Wir wollten den Gegner kontrollieren und haben ihm nicht viel Raum und Möglichkeiten gelassen“, skizzierte Gutlederer nach der Partie. „Die Mannschaft hat das umgesetzt, was ich verlangt habe.“

Während Langenlois der unmittelbare Wiederabstieg nicht erspart blieb, setzte sich Rabenstein als fixer Bestandteil der Liga im Tabellenmittelfeld fest.

 

PRESSE-BERICHTE:

NÖN (Woche 24/2019):

Spielbericht:  Rabenstein – Langenlois  1:0

Die Luft ist draußen, das merkte man im Gastspiel der Langenloiser in Rabenstein. „Sommerfußball vom Feinsten“, meinte Trainer Gerhard Wildpert, der das Saisonende herbeisehnt. In Hälfte eins konnte sich seine Mannschaft nur eine Großchance erarbeiten, diese vergab Istvan Varga nach Vorarbeit von Michael Wildpert.

Nach der Pause dann die zweite Möglichkeit, Fezula Sali schlenzte den Ball nach einer tollen Kombination am Kreuzeck vorbei. „Er wollte es besonders schön machen“, ärgerte sich Wildpert. Postwendend kassierte Langenlois den Gegentreffer. Nach einem Pressball flog der Ball über Tormann Poll in den Langenloiser Kasten. In der Schlussphase versuchte Langenlois alles, Zählbares schaute jedoch nicht mehr heraus. Damit bleibt man eine Runde vor dem Ende auf dem letzten Tabellenrang.

 

Transferkarussell

Filip Chlup wird Langenlois im Sommer verlassen, auch die Abgänge von Istvan Varga, Bohumir Doubravsky und Martin Zocek stehen im Raum. Martin Kuncl bleibt Langenlois auch kommende Saison erhalten. Bei drei Spielern stand ein Karriereende im Raum. Rene Schadinger wird seine Schuhe an den Nagel hängen, Gerhard Deim und Andreas Gubitzer brauchen noch Bedenkzeit.

 

Homepage SC Rabenstein: >Fotos vom Spiel<

 

Reserve: SC Rabenstein gegen USV Raiffeisen Langenlois 1:4

Ein klarer Sieg für den USV Langenlois in Rabenstein