KM/Reserve: 25.10.2019 Langenlois – Röschitz/Roggendorf 1:3

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel:
Eine schwache Mannschaftsleistung präsentierte Langenlois im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SG Röschitz/Roggendorf. Viele vergebene Tormöglichkeiten, Defensivfehler und Lücken im Spielaufbau führten zu einer ärgerlichen Langenloiser 1:3 Heimpleite. 

Spielbericht

Pressebericht

 

 

25.10.2019:

KM: USV Raiffeisen Langenlois gegen SG Röschitz/Roggendorf  1:3

Spielbericht /Pressebericht NÖN (Woche 44/2019) :

www.meinfussball.at:

Langenlois lässt sich dreimal auskontern

Auf eigener Anlage normal schwer zu biegen. Gegen Röschitz führten aber drei Konter zu drei Gegentoren und einer 1:3-Niederlage.

Langenlois begann sehr druckvoll und erarbeitete sich von Beginn an Chancen. Frühs im Spiel hatten Stefan Miksch und Fezulla Sali die Möglichkeit zur Führung, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen. Langenlois drückte weiter, doch der Ball wollte einfach nicht reingehen. „Eigentlich muss es nach 10 Minuten 3:0 stehen“, hadert Trainer Gerhard Wildpert. Quasi mit Pausenpfiff nutzten die Göste eine ihrer wenigen Möglichkeiten, um entgegen des Spielverlaufs in Führung zu gehen. Mario Scharka vollendete einen Röschitz-Konter zum 0:1.

Entscheidung in der Nachspielzeit

Nach der Pause kam Langenlois nicht gut aus der Kabine, es brauchte ein wenig um an die druckvolle erste Hälfte anzuschließen. In Minute 60 war es dann aber erneut Mario Scharka, der einen Konter der Gäste mit einem Treffer abschließen konnte. Diesmal war es ein individueller Fehler der Langenloiser. Den Kamptalern lief aber allmählich die Zeit davon, deshalb erhöhte man von Minute zu Minute den Druck. Der Anschlusstreffer gelang erst in Minute 81. Nach einer Kombination wurde der Pass von der Tor-Outlinie in den Rückraum gespielt, wo Martin Kraml zum 1:2 einschoss. Dadurch schöpften die Gastgeber nochmals Hoffnung, diese wurde in der Nachspielzeit jedoch endgültig begraben. Ein drittes Kontertor der Röschitzer führte zum 1:3-Endstand. „Eine alte Fußballweisheit besagt: Tore, die man vorne nicht macht, bekommt man hinten. Das war heute ganz klar zu sehen“, resümiert Wildpert.

 

Reserve: USV Raiffeisen Langenlois gegen SG Röschitz/Roggendorf  9:1