KM/Reserve: 13.09.2020 SCU Kottes – USV Langenlois 2:3

Gebietsliga Nordwest Waldviertel:
Im Nachtragsspiel gelingt dem USV Langenlois ein 3:2 Auswärtserfolg in Kottes

Spielbericht

Pressebericht

 

 

 

 

KM: SCU Kottes gegen USV Raiffeisen Langenlois 2:3

Spielbericht:

www.meinfussball.at:

Knappe Niederlage für Kottes

Kottes schnupperte an einer Sensation, lag zwischenzeitlich sogar in Unterzahl in Führung, konnte diese aber bis zum Schluss nicht halten.

Für Kottes standen dieses Wochenende gleich zwei Spiele auf dem Programm. Nach dem Sieg am Freitag in Gföhl musste die Kucera-Elf am Sonntag gleich nochmal ran. Im Nachtragsspiel aus der dritten Runde gegen den USV Langenlois setzte es nach zweimaliger Führung eine späte 2:3 Niederlage. Trotz Unterzahl lieferte Kottes eine spannende Partie.

Trotz Unterzahl in Führung

Kurz vor der Pause schloss Sekora einen Konter zum 1:0 ab. Nach Wiederanpfiff fiel der Ausgleich durch ein schönes Volleytor. Ab der 56. Spielminute war der SCU dann in Unterzahl: Clemens Höllerschmid musste nach einem zu harten Einsteigen frühzeitig den Arbeitstag beenden. Kottes aber wollte hier trotzdem eine Sensation. Nur sechs Minuten später nutzt Alexander Schaar einen Abwehrfehler zur erneuten Führung.

Turbulente Schlussphase mit schlechterem Ausgang für Kottes

Diese Führung hielt bis in die Schlussphase. Nach einem flachen Ball zur Mitte konnte Langenlois ausgleichen. In der Nachspielzeit traf Langenlois dann erneut, das Tor wurde aber wegen Abseits wieder aberkannt. Als wären sie davon angestachelt, erspielten die Gäste noch eine Chance und drehten das Spiel quasi mit dem Schlusspfiff.

 

PRESSE-BERICHT: 

NÖN (Woche 38/2020):

Kottes – Langenlois 2:3

Langenlois war die feldüberlegene Mannschaft, jedoch im Spiel nach vorne zu wenig entschlossen. Kurz vor dem Pausenpfiff dann der Schock. Durch einen der gefürchteten Konter von Kottes ging das Heimteam durch Michael Sekora in Führung.

Nach der Halbzeit zeigte Langenlois ein anderes Gesicht, viele gute Offensivaktionen waren zu sehen. So war es Jochen Primmer, der in der 49. Minute den Ausgleich erzielte. Kottes schwächte sich infolge selbst, Clemens Höllerschmid musste wegen einer Tätlichkeit das Feld vorzeitig verlassen (56. Minute). Trotz Unterzahl gelang Kottes das 2:1 durch Alexander Schaar. In der Folge drückte Langenlois – und hatte Erfolg. In der 86. Minute sorgte Christoph Gartner für den Ausgleich und in der 94. Minute traf Jan Kosak zum 3:2 und machte das Finish der Langenloiser perfekt. „Ein geiles Spiel“, freute sich Gerhard Wildpert über den Sieg.

 

Reserve: SCU Kottes gegen USV Raiffeisen Langenlois 0:8