KM/Reserve: 15.06.2022 Langenlois – Großweikersdorf 0:4

Gebietsliga Nordwest Waldviertel:
Im letzten Meisterschafts-Heimspiel der Saison 2021/2022 musste sich Langenlois den Gästen aus Großweikersdorf mit 0:4 geschlagen geben.
Spielbericht

 

 

 

 

KM: USV Raiffeisen Langenlois gegen SG Großweikersdorf/Wiesendorf  0:4

Spielbericht:

www.meinfussball.at:

Eine Ära geht zu Ende

Gegen Großweikersdorf bestritt Gerhard Wildpert sein letztes Heimspiel als Trainer der Kamptaler. Das Ergebnis war dabei Nebensache.

„Ich habe versucht auszublenden, dass das mein letztes Heimspiel sein wird. Ganz gelungen ist es mir aber nicht“, gibt Gerhard Wildpert einen Einblick in seine Gefühlswelt bei seinem Abschiedsspiel. Schon vor dem Abpfiff wurde es emotional, Wildpert wurde vor mehr als 200 Zuschauern für seine zehnjährige Trainertätigkeit geehrt.

Als der Ball dann rollte, zeigte die Heimelf einen engagierten Auftritt. In der ersten Hälfte fand Langenlois einige gute Chancen vor, es haperte allerdings an der Entscheidungsfindung. In der 43. Minute erzielte Nemanja Marinkovic das 1:0 für Großweikersdorf aus einem Konter.

Eiskalt ausgekontert

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel zeigte der Unparteiische der Partie auf den Elfmeterpunkt. Nach Foulspiel von Stefan Miksch schob Marko Kupresak trocken zum 2:0 ein. Langenlois wurde zunehmend offensiver und versuchte es mit der Brechstange, ein Tor sollte den Kamptalern aber nicht gelingen. Die Gäste blieben bei ihrer Strategie aus Kontern Profit zu schlagen, Nuhman Asipi und Marinkovic sorgten für den 4:0-Endstand.

Stimmen zum Spiel

Gerhard Wildpert (Trainer Langenlois): „Das Ergebnis ist in der Höhe sicher nicht gerecht. Wir waren über 60 Minuten die bessere Mannschaft, Großweikersdorf war clever und eiskalt.  

Gernot Holcmann (Trainer Großweikersdorf): „In der ersten Halbzeit agierten wir glücklich, da gelang uns der Zugriff auf Langenlois nicht, das 4-1-4-1 funktionierte nicht. Marinkovic nutzte die erste Torchance. Nach dem Wechsel stellten wir auf 4-2-3-1. Die Doppelsechs machte die Räume dicht. Aus der Konterstellung heraus schafften wir diesen Sieg. Auch die Tatsache, dass Langenlois nach dem 0:2 aufmachen musste, kam uns entgegen.“

 

Mittwoch, 15. Juni 2022, Langenlois, 220 Zuseher, SR Gerald Seizer

Tore:
0:1 Nemanja Marinkovic (43.)
0:2 Marko Kupresak (55., Elfmeter)
0:3 Nuhman Asipi (71.)
0:4 Nemanja Marinkovic (86.)

Langenlois: V. Jovanovic (HZ. P. Paschinger) – P. Florreither, E. Stumpfer, M. Holzer, J. Leligdon (67. K. Dantinger), J. Kosak, P. Wutzl (67. M. Csik), M. Stumpfer, M. Kraml, S. Eilenberger (HZ. J. Reisinger), S. Miksch
Trainer: Gerhard Wildpert

SG Großweikersdorf/Wiesendorf: M. Schweida, J. Pass, N. Pirker, D. Wojciak, M. Geiger, N. Asipi (79. S. Keck), M. Kupresak, D. Aigner (88. D. Schüschner), N. Marinkovic, S. Heider (80. P. Heider), T. Fiedler (HZ. A. Fetai); C. Pegler
Trainer: Gernot Holcmann

Karten:
Gelb: Michael Stumpfer (51., Foul) bzw. David Aigner (64., Foul)

 

Reserve: USV Raiffeisen Langenlois gegen SG Großweikersdorf/Wiesendorf  3:1