KM/Reserve: 05.11.2022 Rehberg – Langenlois 0:0

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel:
Langenlois und Rehberg trennen sich im letzten Spiel der Herbstmeisterschaft mit einem torlosen 0:0
Spielbericht

 

 

 

 

KM: SV Rehberg gegen USV Raiffeisen Langenlois  0:0

Spielbericht:

www.meinfussball.at:

Samstag, 5. November 2022, Krems-Rehberg, 250 Zuseher, SR Johannes Toiflhart

Torloses Remis im Derby

Rehberg und Langenlois trennten sich im Derby mit einem 0:0. Die Kamptaler hatten die besseren Chancen im Spiel.

Die Gäste aus Langenlois waren von Beginn an besser im Spiel. Kapitän Martin Kraml & Co. agierten aus einer kompakten Defensive und setzten in der Offensive immer wieder Nadelstiche. Die erste Chance im Spiel hatte Patrick Hackl, der nach einem Zuspiel von Jan Kosak an Rehberg-Torhüter Thomas Weindl scheiterte. Rehberg wurde kurze Zeit später dann auch das erste Mal gefährlich. Nach einem Eckball kam Bohumir Doubravsky zum Abschluss. Langenlois-Torhüter Patrik Feiertag konnte sich aber auszeichnen, nachdem der Schuss noch abgefälscht wurde. Kurz vor dem Pausenpfiff sahen die 250 Zuschauer im Rechpergstadion dann fast den ersten Treffer im Spiel. Alexander Grünwalds Kopfball nach einem Corner ging nur knapp daneben.

Ex-Rehberger sorgt fast für die Entscheidung 

Nach dem Seitenwechsel waren es die Heimischen, die das erste Mal gefährlich vors Tor kamen. Flügelflitzer Alin Ginghina ging an Langenlois-Verteidiger Michael Stumpfer vorbei und verfehlte im Abschluss das lange Eck. Die beste Möglichkeit für die Rehberger im Spiel hatte Abwehrchef Martin Kuncl in der 56. Spielminute. Nach einem Eckball kam der Legionär außerhalb des Strafraums zum Abschluss – die Stange rettete aber für Langenlois. Kurz vor dem Ende des Spiels entschied dann ein fast ein Ex-Rehberger die Partie zugunsten von Langenlois. Der eingewechselte Patrick Florreither kam nach einer Hereingabe vor Weindl mit dem Kopf an den Ball und scheiterte nur knapp.

Die Stimmen zum Spiel

Rehberg-Trainer Dominik König: „Durch die Relegation in der letzten Saison hatten wir nur eine Woche Sommerpause. Wir sind froh, dass wir jetzt einmal länger frei haben, damit wieder alle Spieler fit werden können.“

Rehberg: T. Weindl, F. Bauer, M. Kuncl, A. Ginghina, F. Sali, B. Doubravsky, M. Sava, M. Huber, A. Plametzberger (70. D. Molnar), P. Klaffl, D. Reisinger (90+1. N. Mautner); E. Fischer, M. Zarai, M. Alsawah, E. Gibanica
Trainer: Dominik König

Langenlois: P. Feiertag – L. Jedlicka, E. Stumpfer, P. Hackl, M. Holzer, J. Leligdon (81. S. Miksch), J. Kosak, A. Grünwald, M. Stumpfer, M. Kraml, S. Eilenberger (84. P. Florreither); M. Haindl, F. Martin, R. Eichinger, M. Csik
Trainer: Christoph Eichinger

Karten:
Gelb: keine bzw. Patrick Hackl (6., Foul), Alexander Grünwald (60., Unsportl.), Erich Stumpfer (62., Foul), Michael Holzer (90+3., Kritik)

 

Reserve: SV Rehberg gegen USV Raiffeisen Langenlois  2:7